Home

Information

Klubs

Angebote

Schwarzes Brett

Computerforum

Gute Adressen

Spiele

Fotogalerie

Kontakt

Kultur

Suche

Archiv

Aktuelles

Korosec: Ausbildungsinitiative für Allgemeinmediziner ist nur erster Schritt

„Wien braucht eine nachhaltige Entlastung der überfüllten Spitäler und Ambulanzen. Die Ausbildungsinitiative für Allgemeinmediziner ist sicherlich eine wichtige Maßnahme, kann aber nur ein erster Schritt sein. Insbesondere der Ausbau von Primärversorgungszentren muss verstärkt werden, um eine moderne patientenorientierte Versorgung der Wiener Bevölkerung sicherzustellen“, betont Seniorenbundpräsidentin LAbg. Ingrid Korosec.

Korosec fordert Steuerfreibetrag für ehrenamtliche Betreuer

„In Organisationen und Vereinen sind rund 2,3 Millionen Menschen unbezahlt aktiv tätig. Die Mehrzahl von ihnen ist bis zu 30 Tage im Jahr im Einsatz. Österreich ist damit Weltmeister des Ehrenamts“, sagt Seniorenbundpräsidentin LAbg. Ingrid Korosec und fordert, künftig ehrenamtlichen Betreuern bei entsprechendem Nachweis einen Steuerfreibetrag bis zu 1.500 Euro jährlich zu gewähren.

Mahrer: Wiener Linien haben offenbar keine Bedürfnisse


Im Zuge der von Sicherheitssprecher Karl Mahrer gegründeten Initiative „Für ein sicheres Wien“ wurde aufgrund zahlreicher Bürgerbeschwerden auch eine Bestandsaufnahme der WC-Anlagen in Wiener U-Bahnen gemacht. Die Bilanz ist ernüchternd: Zwei Drittel aller WC-Anlagen entlang der U6 sind geschlossen. In einigen Stationen gibt es gar keine! Mahrer fordert daher die rasche Umsetzung eines Konzeptes, das funktionierende WC-Anlagen in jeder U-Bahn Station garantiert.

Becker: EU-Visa nur für kooperative Staaten


„Die Vergabe von Schengen-Visa soll in Zukunft daran gekoppelt sein, ob die Herkunftsländer der Reisenden ihre illegal in der EU aufhältigen Bürger auch wieder zurücknehmen", sagt Heinz K. Becker, Generalsekretär des Seniorenbundes und Sicherheitssprecher der ÖVP im Europaparlament, zur Abstimmung über den künftigen EU-Visakodex im Justiz- und Innenausschuss.


zurück »