Home

Information

Klubs

Angebote

Schwarzes Brett

Computerforum

Gute Adressen

Spiele

Fotogalerie

Kontakt

Kultur

Suche

Archiv

Aktuelles

Korosec: Eigenregress in der Pflege muss weg!

„Der Eigenregress in der Pflege muss weg!“ ist das Ziel von Seniorenbundpräsidentin LAbg. Ingrid Korosec: „Aber die Finanzierung dieser Maßnahme darf nicht über eine Erbschaftssteuer erfolgen. Generell sage ich nein zu neuen Steuern. Es geht auch über Verbesserungen im System!“

Blümel: Wiens Kinder vor Parallelgesellschaften schützen

„Islam-Kindergärten unterstützen Parallelgesellschaften! Rot-Grün hat aber in Wien den Aufbau dieser Parallelstrukturen auch noch durch Fördergelder unterstützt. Damit muss Schluss sein! Es braucht jetzt endlich eine Verschärfung der Qualitätskriterien sowie der Kontrollmechanismen in Wiens Kindergärten!“, so Landesparteiobmann Gernot Blümel zur Forderung von Bundesparteiobmann Sebastian Kurz, Islam-Kindergärten zu verhindern.

Korosec begrüßt Leistungsharmonisierung in der Sozialversicherung


„Immer wieder erreichen mich Anfragen von älteren Personen, die angesichts der Unübersichtlichkeit der Leistungsverrechnung in der Sozialversicherung Beratung suchen. Deshalb begrüße ich die im Hauptverband getroffene Vereinbarung elf der insgesamt 23 Leistungsklassen zu harmonisieren“, erklärt Seniorenbundpräsidentin LAbg. Ingrid Korosec.

Korosec: „Hausarzt bleibt Schlüsselfigur“

„Der Hausarzt ist und bleibt der wichtigste Ansprechpartner in Gesundheitsfragen für die österreichische Bevölkerung. Seine Schlüsselfunktion im Gesundheitswesen muss erhalten bleiben“, betont LAbg. Ingrid Korosec, Präsidentin des Seniorenbundes, und begrüßt das Primärversorgungsgesetz als einen wichtigen Beitrag zur Stärkung des Hausarztwesens.

Blümel: Reform der Mindestsicherung ist nur Kosmetik

„In Wien leben 20 Prozent der österreichischen Bevölkerung, aber gleichzeitig 60 Prozent der Mindestsicherungsbezieher und hier werden zwei Drittel der österreichweiten Gesamtausgaben der Mindestsicherung verursacht. Statt sich aber endlich um eine tatsächliche Problemlösung zu kümmern, betreibt Rot-Grün mit oberflächlicher Kosmetik eine Problemverschärfung", so ÖVP Wien-Chef Gernot Blümel.

Becker: "Pflegende Angehörige müssen europaweit besser gestellt werden"

„Europa muss sich endlich um die Besserstellung der Pflegekräfte und vor allem pflegender Angehöriger kümmern ", sagt Heinz K. Becker, EU-Abgeordneter und Generalsekretär des Seniorenbundes. So soll es den fixen Anspruch auf fünf Tage voll bezahlten Pflegeurlaub pro Jahr und die Möglichkeit geben, Arbeitszeit, Arbeitszeiteinteilung und den Arbeitsort vorübergehend flexibel zu gestalten.

 

leserbriefe@ab5zig.at


zurück »